Erinnerungskultur 2019-01-19T23:42:05+00:00

Культура памяти

Erinnerungskultur

Die Geschichte des Minsker Ghettos und des Vernichtungslagers Trostenez wurde sowohl in Deutschland als auch in Belarus über Jahrzehnten vernachlässigt. In der deutschen Erinnerungskultur galt die UdSSR als Ort des Kriegsgeschehens und der Kampfhandlungen, wohingegen man vor allem Polen mit der Massenvernichtung durch die Nationalsozialisten in Verbindung brachte. Lange Zeit wurde verschwiegen, dass das Minsker Ghetto sowie das Vernichtungslager Maly Trostenez die Endpunkte für Tausende Juden aus verschiedenen Städten des deutschen Reiches waren, namentlich vor allem aus Berlin, Bonn, Bremen, Brünn, Wien, Hamburg, Düsseldorf, Köln und Frankfurt.