Am 16. April 2020 fand ein Webinar „Zirkuläre Wirtschaft in der Region Brest – Entwicklung des Regionalprogramms“ statt.

Am 16. April 2020 veranstaltete das IBB Dortmund dank der engen Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsforschungsinstitut des Wirtschaftsministeriums der Republik Belarus und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie (Deutschland) ein Webinar „Zirkuläre Wirtschaft in der Region Brest – Entwicklung des Regionalprogramms„. Das Webinar gehörte zu einer Reihe von Veranstaltungen des Projekts „Kapazitätsaufbau für strategische Planung und Management regionaler Strukturtransformationen in Belarus im Kontext der zirkulären Wirtschaft“.

Zweck dieses Webinars war die Diskussion eines regionalen Programms zur zirkulären Wirtschaft für die Region Brest als Pilotprojekt. Die Experten des Wuppertal Instituts –  Henning Wilts und Burcu Gözet – stellten den Teilnehmern eine vergleichende Analyse von Programmen und Strategien für die Entwicklung der zirkulären Wirtschaft in den EU-Ländern und Ansätze zu deren Entwicklung vor.

Danach wurde den Teilnehmern ein Entwurf für die Struktur eines regionalen Programms der zirkulären Wirtschaft für die Region Brest vorgelegt, dessen Diskussion das Hauptziel der Veranstaltung war.

Zur Info: Zirkuläre Wirtschaft (Kreislaufwirtschaft) – ist im Großen und Ganzen eine Wirtschaft, die auf der Erneuerung von Ressourcen basiert, eine Alternative zur traditionellen linearen Wirtschaft (Schaffung, Nutzung, Entsorgung).

Während der Diskussion über das Programm wurde eine Reihe von Empfehlungen ausgesprochen – insbesondere die Einbeziehung aller Interessengruppen in den Entwicklungsprozess des Programms sowie die Festlegung künftiger Programmschwerpunkte und Finanzierungsmechanismen. Im Laufe der Diskussion wurden die Teilnehmer eingeladen, einer erweiterten Arbeitsgruppe zur Entwicklung dieses Programms beizutreten. Die Arbeitsgruppe umfasste daher Vertreter des Wirtschaftsforschungsinstituts, des Forschungszentrums „BEROC„, der Akademie der Wissenschaften von Belarus, des Zentrums für ressourcenschonende und saubere Produktion, der Umweltorganisationen „Eco-Partnership“ und „Center for Environmental Solutions“ sowie Vertreter des Brester Regionalkomitees für natürliche Ressourcen und des Brester Regionalexekutivkomitees für Wirtschaft.

Der nächste Schritt bei der Umsetzung des Projekts „Kapazitätsaufbau für strategische Planung und Management regionaler Strukturtransformationen in Belarus im Kontext der zirkulären Wirtschaft“ wird ein Webinar sein, das der Verpackung als wichtigem Bestandteil der zirkulären Wirtschaftsstruktur gewidmet ist und am 24. April 2020 stattfinden wird.

Materialien des Webinars:

Präsentation von Hennig Wilts (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie)

Präsentation von Burcu Gözet (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie)

Präsentation „Nationaler und regionaler Kontext für Entwicklung eines regionalen Programms der zirkulären Wirtschaft. Entwurf der regionalen Programmstruktur“ (Alexander Schuschkevitsch, Wirtschaftsforschungsinstitut des Wirtschaftsministeriums der Republik Belarus)

Bericht über die Nutzung natürlicher Ressourcen in Deutschland 2018 (in Englisch) (The Use of Natural Resources Report for Germany 2018)

Bericht über die Nutzung natürlicher Ressourcen in Deutschland 2018 (in Deutsch)  Nutzung natürlicher Ressourcen Bericht für Deutschland 2018)

Artikel „Die Wirtschaft des geteilten Konsums: eine Seifenblase oder die Wirtschaft der Zukunft“ (Nadezhda Batova, Irina Totschitskaya, Forschungszentrums „BEROC“)

2020-05-01T18:28:44+00:00