Am 15. März 2020 ist die zweite Auswahlrunde für die Einreichung der vollständigen Antragsformulare in Rahmen der 9. Phase des Förderprogramms Belarus für 2019-2022 geendet.

Die erste Runde fand vom 1. Oktober bis zum 1. Dezember 2019 statt. Damals erhielt das Förderprogramm Belarus 150 Projektskizzen, von denen nur 27 für die zweite Runde ausgewählt wurden.

Am 30. Januar 2020 fand die offizielle Eröffnung der zweiten Runde der Ausschreibung für Projektvorhaben statt – es wurde eine Informationsveranstaltung für die Projektpartner durchgeführt, die in zweite Runde ausgewählt wurden. Beim Treffen erhielten die Teilnehmer Informationen zu den Fragen, welche Dokumente bei der Einreichung eines vollständigen Projektantrags eingereicht werden sollten und welche inhaltlichen Aspekte zu berücksichtigen sind.

So entwickelten interessierte Organisationen innerhalb von eineinhalb Monaten, vom 30. Januar bis zum 15. März, ihre Projektvorschläge. Bis zum 16. März waren alle 27 vollständigen Antragsformulare mit den erforderlichen Anlagen beim Förderprogramm Belarus eingereicht worden. Von diesem Tag an begann der Prozess der Analyse und Bewertung der eingegangenen Projektanträge.

An der Projektevaluierung sind externe Experten aus Deutschland, Mitarbeiter des IBB Dortmund und seiner Repräsentanz in Belarus sowie Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beteiligt.

 

2020-05-08T21:09:54+00:00